Tag-Archiv für » harry kopietz «

danke lieber harry kopietz

Dienstag, 9. September 2008 7:42

du hast uns, mehreren ehrenamtlichen mitarbeitern, letztes jahr geschrieben, das das donauinselfest nur wegen der em im herbst ist – jetzt überlegst du, das immer im september zu machen.

du hast auch geschrieben, das wir eine andere zielgruppe haben – offensichtlich nicht, weil am tag des kindes weniger leute waren, als bei so einem wetter üblich

du hast geschrieben, ihr werdet uns unterstützen – naja, 6 ausgeborgte sonnenschirme der bezirkspartei waren wirklich eine grosse hilfe

du hast geschrieben, das ihr die kinderfreunde mit mehreren 10000 euro unterstützt für die donauinsel – klar, die mitarbeiter dort kriegen geld – die haben keine ehrenamtlichen, wenn du das geld den kinderfreunden gibst, die einen tag des kinder machen, würden die es nicht in die mitarbeiter stecken, weil die haben ehrenamtliche, sondern in aktionen für kinder

du hast auch geschrieben, das der tag des kindes nicht immer am ersten wochenende im september war – stimmt, aber die letzten 20 jahre schon – also nicht am ersten wochenende im september, sondern am ersten sonntag nach schulbeginn, naja, hat ja auch sinn, weil dann die kinder aus den ferien zurück sind…

und du hast geschrieben, das das donauinselfest auch ein kinder und familienfest ist (hm, das hat auch dem ersten satz wiedersprochen, mit der nichtkonkurrenz) – naja, mit alkoleichen, einer übervollen donauinsel, leuten die sich am weg zu den konzerten ankotzen lassen müssen und solchen dingen nicht wirlich, oder?

aber heuer wars vielleicht anders wegen der em – okay, lieber genosse harry kopietz – ich warte, als ehrenamtlicher mitarbeiter noch auf eure unterstützung, vielleicht kommts ja noch – die jetzige unterstützt vielleicht die wiener kinderfreunde, aber bis jetzt definitiv nicht die bezirksorganisationen, die die echte ehrenamtliche arbeit machen, die mehrere wochenenden im jahr investieren, ein kinderfest zu machen, die in wahrheit die zielgruppe sind, für die ihr euch einsetzt – kinder, die sich echt freuen, mal „action“ am wochenende zu haben, weil ihre eltern keine kohle haben, weil die vielleicht sogar am wochenende hackeln müssen, um die kinder zu erhalten

freundschaft,lieber harry kopietz

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor: