osama bin laden ist tod

so, fein, die amerikaner haben wieder wen umgebracht – aber bringts was? die terroristen, die „für“ ihn gearbeitet haben waren ja bis jetzt schon sehr autonom, wirds jetzt krachen? werden die einzelnen gruppen jetzt rache üben? können die amerikaner echt über das leben von menschen entscheiden? oder besser: wie können sich diese menschen herausnehmen andere zu töten? ist das nicht genau das was die anderen, die noch radikaleren wollen – das amerika wieder mal selbstjustiz übt – aug um aug und so?

naja aber für ihn is so wahrscheinlich besser – jahrelang in guantanamo sitzen, gefoltert werden – naja, danke usa – wir freuen uns alle sehr, das ihr krieg braucht – nur für mich gesagt – macht ihn doch daheim, bitte!

Tags » «

Autor:
Datum: Montag, 2. Mai 2011 7:19
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Ein Kommentar

  1. 1

    Bin voll derselben Meinung!
    Aber das ist wohl die Art von USA…
    „Wir, als kleine denkende Österreicher“ werden da nicht ernst genommen!
    Bussel 😉