edited:also jetzt wirds echt seltsam…

da schickt jemand meinen post mit einer falschen absenderadresse aus der öw an zwei leute – ich hab die zugriffe mitgeloggt, werde das log gut aufheben und im fall des falles auch posten…

ich hab den betreffenden eintrag mal auf privat gesetzt, wenns irgendjemanden interessiert: meine echte mailadresse ist michael[at]gfrorner.at – einfach eine mail und ich kann dann entscheiden ob es die person was angeht

das drolligste ist: meine seite wurde über google gefunden – aus der bräuhausfloragasse und die ansichtskarten wurden aus der margaretenstraße weggeschickt, wie ich grad am weg nach wels war – noch mehr weiss ich dann, wenn ich die kompletten apache logs hab…

und: lieber absender der postkarten mit falschem absender – meld dich doch bitte, wenn du was zu sagen hast…

edited: jetzt hab ich grad noch mal in die logs geschaut: ein herzliches willkommen den ex kollegen in zürich, paris, amsterdam, wien und sonst auch noch ein paar büros- die kommunikation funktioniert scheinbar noch großartig 😉 – ich werd den post, der mir diese besuchermengen gebracht hat erst wieder online stellen, wenn ich die logs ausgewertet hab und vielleicht weiss wer in meinem namen mails verschickt – wird morgen im laufe des tages sein – aber macht euch nichts draus, der post war ja nicht wirklich schlimm, nur das was sich ein paar wahrscheinlich denken niedergeschrieben, und ich brauch ja vor niemandem angst haben, ihr vielleicht schon 😉

Tags » , «

Autor:
Datum: Dienstag, 31. Juli 2007 14:44
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

4 Kommentare

  1. 1

    TSCHULDIGUNG SIE — um was gehts da jetzt ?

    nur gut das die „apachen“ wissen wie man faule äpfel findet —

    also ich an eurer stelle wär ja froh das ich in so einer schlangengrube nicht mehr arbeiten müßt …:box:

    ich weiß das da auch jede menge nette menschen:clap: gibt … aber die gibts auch woanders…

  2. 2

    Tschuldigung – ich glaub da gehts um einen Intrigenkriegszug (schönes Wort) – und irgendwen, der zu feig ist in seinem eigenen Namen Dinge zu tun…

  3. 3

    ja danke ;;) DAS war mir klar …

  4. 4

    also mir is das alles zu steil… da komm ich nimma mehr mit…