mg farewell – und freude ist in den gesichtern

gestern abend, ein gastgarten in wien 5, 6 männer die sich von einer nationalen österreichischen tourismusorganisation kennen, sehr teilweise noch dort beschäftigt sind, treffen sich konspirativ um wie immer einmal im monat zu tratschen, zu trinken und leute auszurichten….

tp – berater, rh, firmeninhaber und one man show, gt – ja, bitler, og, prädestiniert für viele aufgaben, gs, schriftsteller und philosof, jk – doch noch programmierer und mg (nicht der aus dem titel) it leiter (oder manchmal leider) reden über computer, geschäfte, firmen (und ich bin echt der meinung, das unternehmen ohne mittlerem management es schwerer haben innovativ zu sein, weil das höhere management oft vor neuerungen angst hat, weils ihnen heftig am kopf fallen kann, das mittlere aber innovationen braucht, die gelingen, damit sie ins höhere management kommen), frauen, penisvergrößerung durch auto und laptopkauf, über haltbarkeitsdaten von teamleitern, über seilschaften (oder wie manche so schön sagen:packlrassen), die philosophen wollen ständig das niveau heben und physikalische theoreme besprechen, was aber durch ethanol in verschiedenen formen (so fast 10 gspritze z.b.) verhindert wird – ein uuuuuuuuuuur netter abend, in der früh war ich zwar ein bissi unausgschlafen, aber es war echt sehr sehr sehr fein

die anwesenden – damits anonym bleibt unkenntlich gemacht (bild von mir hab ich eh im über mich ;))

Tags » , , «

Autor:
Datum: Mittwoch, 18. April 2007 16:01
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

2 Kommentare

  1. 1

    lol.. ja, das geht mir hier etwas ab. Das Treffen anonymer ITler. Fehlt nur noch der Zusatz – „für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung“…

  2. 2

    O:-) unschuldsvermutung ? einige beteiligte wissen doch
    „DER GFRORNER WARS“ … 😀