ecker rücküberstellung

und ein zweiter newsletter, dieser vom ecker – da werden die rücküberstellungen vom 1000 meilen race angeboten, 50% vom normalcharterpreis hätt er gerne – eigentlich eine sauerei und trotzdem überleg ich, ob ich nicht vielleicht doch versuch eine crew und einen skipper aufzustellen….

aber – jetzt beim genaueren schauen größtenteils bavarias – keine schiffe, die ich überstellen will…

upsi – eine halberg 39 – die wär schon interessant, aber kostet immer noch 2370 und es passen nur 6 leute drauf, die ma auch braucht wenn ma sinnvoll überstellen will ohne zuviel stress – na ich schreib mal die richtigen leut an, samos-trogir im november klingt schon interessant…

leider fahrt ja der wolfgang prager nimmer, der bräuchte sicher eine rückstellungscrew….

Tags » , «

Autor:
Datum: Mittwoch, 7. Februar 2007 17:40
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

2 Kommentare

  1. 1

    skipper bist du selber ! und 5 menschen wirst schon finden … :party:

  2. 2

    naja, eigentlich würd ich viel lieber co skipper sein oder nur deckshand, als selber skippern – nicht das ichs nicht kann, aber so einfach segeln und wen haben, der skippert macht auch viel viel spaß….