#michikocht – pasta mit kohl, nüssen und ziegenkäse

Wenn ich am Markt mal wieder nicht wiederstehen kann liegt dann ein Kohl daheim – was mach ich nur damit? Hm, Montag, Ropeskippingtag bei Bine – daher Pasta.

Zwiebel in Butter anschwitzen, eine Sardelle dazu und zerfallen lassen. mit Kaymak oder Schlagobers aufkochen lassen – ich hab noch ein paar Käsereste, Gouda mit Kreuzkümmel, Walnussbrie, dazugetan. Ziegenkäse, so Feta Käse, geht sicher auch mit Schaf – dazu. Währenddessen Nudeln – irgendwas mit viel Oberfläche – kochen, die letzten 4 oder 5 Minuten den in ca. 1*1 cm geschnittenen Kohl dazu. Walnüsse ein bisschen rösten und zerkleinern, aber so das noch „Biss“ und Stückerln bleiben. Die Nudeln mit Kohl abseihen, zur Sauce geben, die Nüsse, ein bisschen Petersil, pfeffern – war echt gut – der kräftige Ziegenkäse mit den Nüssen und dem Kohl ist wirklich gut – und der Biss der Nüsse passt volle gut!

Be the first to like.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 11. Dezember 2017 20:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.