wenn ich schon sonst nix mehr poste

dann wenigstens dinge die ich gekocht hab und mir merken will…
also – namenlos:
berglinsen
hokkaidokürbis
lauch
knoblauch
blutwurst
mozzarella (die kleinen kugerln)

linsen ca. 30 minuten mit kräutersalz kochen (keine angst, sie werden trotzdem weich, bleiben aber noch ganz) – die letzten 5 minuten den kürbis – gewürfelt -dazu, ich hab auch noch meine gemüsesuppepaste (einfach suppengemüse und ein paar selleriestangen einsalzen, eine halbe stunde auswassern lassen und dann mit dem stabmixer passieren, ich schummel mit einem schuss sojasauce und dann im backrohr sterilisieren) dazugetan. dann abgiessen, den lauch in ringen in olivenöl ein bisschen anschmoren. die blutwurst in würfeln, den lauch, das abgetropfte linsen/kürbis gemisch vermischen, die mozzarellakugerln dazu – dann das ganze in eine backofentaugliche form, blutwurst-radeln drüber und eine viertel stunde im backrohr überbacken bis die blutwurst knusprig ist – das drunter wird nicht fest, aber der käse schmilzt und die blunzn wird knusprig – approved by bine :)

4 gefällt das.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 2. Januar 2017 20:04
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.