ohne mit uli gesprochen zu haben

wünsch ich ihr im blog auch alles gute  – die arme hat sich den fuss gebrochen, beim springschnurspringen :( – aber es kann, nachdem was bine erzählt hat nicht ganz arg sein, weil es sind „nur“ 2 wochen gips – aber gut das freunde da sind, die conny bringt sie nach dö, dann is sie nicht allein – weil 2 wochen allein daheim würde sie glaub ich gut verrückt werden, wenn sie immobil auch noch is…

gute besserung und bussal, uli

Be the first to like.

Tags » «

Autor:
Datum: Freitag, 17. Juli 2009 7:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Ein Kommentar

  1. 1

    also nicht beim skippen selbst – weil das könn ma ja :-) – sondern bei einem sprung den ma beim aufwäremn immer machen … aber hald ned auf glattem parkett sondern in freier wildbahn und mit grube (also hasi in der grube ;-)) – ist ein glatter bruch sagt die physio und somit kanns gut heilen … ich wär auch lieber in der natur mit freunden als allein daheim !!!!