jetzt hat es auch eine grosse österreichische bank erwischt…

die erste nimmt staatsbeihilfe – na super – wir die steuerzahler müssen für fehler von top managern zahlen, es wär zwar schlimmer wenn die bank eingeht, aber die leute die das verbrochen haben und die steuergelder brauchen sollten echt entlassen werden, sofort! ich versteh, das es schlimmer wär, wenn die bank eingeht, aber jahrelang nur auf scheingewinn arbeiten und die fehler dann vom staat ausgleichen lassen find ich echt scheisse – wenn der staat eingreift, sollte er auch das recht haben, die idioten rauszuhauen, die das verursacht haben – sofort und jetzt….

Be the first to like.

Autor:
Datum: Donnerstag, 30. Oktober 2008 8:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Ein Kommentar

  1. 1

    :clap:auch meine meinung, vermutlich werdns aber noch – wenn überhaupt – mit goden handshake verabschiedet, es is zum :cry: