und jetzt was ganz blödes…

fällt euch eine „silbe“ ein, die ähnlich vielfältig verwendbar ist wie „ier“ – da kann man uuuur viele buchstaben davorsetzen und es ist immer ein sinnvolles wort:

a nicht, bier, c nicht, d nicht, eier, f nicht wirklich, gier, hier, i nicht, j nicht, k nicht, l auch nicht, m nein, n nicht, o nicht, pier, q – das geht ja fast nirgends, r nicht, s nicht, tier, u nein, vier, w nicht, x, y nicht aber dann wieder ziert, aber die ausbeute mit 8 aus 26 ist schon gut -gibts noch andere so universelle wortteile?

Be the first to like.

Tags » «

Autor:
Datum: Freitag, 21. März 2008 6:08
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

2 Kommentare

  1. 1

    Wie siehts mit EIS aus???

    A –
    B – bEISl
    C –
    D
    E – EIS
    F – fEISt
    G – gEISt
    H – hEISs
    I –
    J –
    K – krEISl
    L – lEIStung
    M – mEIStern
    N –
    O –
    P –
    Q –
    R -rEIS
    S – sEISmograph
    T –
    U
    V
    W – wEISs
    X –
    Y –
    Z – zEISel

    12 aus 26!!! :)

  2. 2

    aber da is bei einigen noch hinten was dran – bei „ier“ nicht…
    aber du hast recht, wenn man die regeln lockerer nimmt, gibts ein paar…