kühles österreich

heute was, was ich beim blog-blättern entdeckt hab – diesmal bei helge, dessen blog ich übrigens seit der erstausgabe seiner wlan liste lese – entdecke ich einen post über ein neues projekt der öw – www.coolaustria.com

das is doch das projekt meines exchefs, schau ich mir mal an – und les die einträge in diversen blogs drüber – aber erst nach dem selber ansehen, will mir meine meinung selber bilden – und bin sowieso sehr sehr kritisch…

was fallt mir als erstes auf:

ein öw banner – naja, is ja von ihnen, aber irgendwie find ich werbung auf einer community site komisch, aber wurscht, schau ich mich mal um – is noch recht wenig content drauf – macht ja nix, jeder muss mal klein anfangen

okay, ich registrier mich mal – upsi, ein bissi zach, ein bissi viel wollens wissen – aber auch egal, meine daten sind ja schon drauf – dann ein microminifensterl mit den agb’s – keine chance zum ausdrucken und mit dem 5zeiler das ganze durchlesen? – naja, auch wurscht, wer liest schon agb’s, die halten wenns hart auf hart kommt eh selten 😉

bestätigungsmail bestätigen und dann rein – und da is – wenig…

ein paar photos – eine riesige tagcloud – ein paar bilder, ein paar „reisetipps“ die sie von der öw seite übernommen haben – ein paar werbeeinschaltungen, nix von den versprochenen reiseblogs, nix was mich zu einer österreichreise ansprechen würde….

hm, nett sind die google maps – aber halt auch nicht neu – und das ich von den 169 usern mindestens 10 kenn 😉 – aber das passiert halt, wenn die community von leuten aufgebaut wird, die man kennt…

okay, jetzt les ma mal, was andere drüber schreiben:

und von dort weiter – kurz zusammengefasst: netter beginn, hoffen wir das es was wird, kommt halt auf die user an – und das mit den agb’s werdens sicher noch schaffen – und wenn nicht is auch wurscht, sie haben ja dann schon die rechte an den userbildern – und wer andrer als sie darf die dann nicht verwenden…

wurscht, die öw hat ja noch das kulinarik-blog, das is echter und informativer und mehr web2.0, und die posts sind oft einfach sehr nett zu lesen, z.b.http://blog.austria.info/stories/8320/

Tags » «

Autor:
Datum: Donnerstag, 17. Mai 2007 16:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Ein Kommentar

  1. 1

    Stimmt, der Kulinarik Blog ist wirklich ganz nett.